Ausflug in den Nationalpark auf der Insel Penang, Malaysia

Penang ist eine kleine Insel im Nordwesten von Malaysia. Im 18. Jahrhundert war es eine britische Kolonie und hatte schon immer einen sehr wichtigen Hafen in diesem Gebiet. Viele chinesische Händler leben auf dieser Insel neben Indern, Malayen und Europäern. Das macht diesen Ort so international und kulturell sehr vielfältig. Besonders merkt man das auch am Essen. Es gibt wirklich alles, was das Herz begehrt!

sie02Penang hat wenig Strände und viel Urwald. Im Norden der Insel gibt es den Nationalpark. Er liegt an der nördlichsten Spitze direkt hinter dem kleinen Fischerdorf Teluk Bahang. Der Eintritt ist kostenlos, man muss sich lediglich vorher und nachher in eine Liste am Eingang eintragen, damit man nicht verloren geht. Wenn man sich allerdings entscheidet, nicht zu Fuß den Park zu erkunden und direkt mit einem der Boote zu den kleinen Buchten zu fahren, kostet es etwas. Ich würde das aber nicht empfehlen, da einem sonst die außergewöhnliche Tier- und Pflanzenwelt des Parks entgeht.

Bootsfahrt vom Affenstrand zurück zum Eingang/Ausgang des Nationalparks (Penang, Malaysia)

Bootsfahrt vom Affenstrand zurück zum Eingang/Ausgang des Nationalparks (Penang, Malaysia)

 

Man sollte auf jeden Fall festes Schuhwerk tragen und etwas Proviant (vor allem Wasser) dabei haben. Der Weg durch den Park kann sich nämlich etwas ziehen und es kann auch vorkommen, dass man etwas klettern bzw. mal über einen Baumstamm steigen muss. Es geht bergauf und bergab und auf dem Weg kann einem, wenn man aufpasst, das ein oder andere Dschungeltier begegnen.

Die Affen am Affenstrand gucken ständig, ob sie noch was Essbares klauen können.

Die Affen am Affenstrand gucken ständig, ob sie noch was Essbares klauen können.

 

Wenn man sich zwischendurch hinsetzt und etwas Essbares aus dem Rucksack nimmt, sind die Affen nicht weit. Dann ist aber Vorsicht geboten. So niedlich die kleinen Affen auch sind, es sind trotzdem immer noch wilde Tiere. Das sollte einem immer bewusst sein. Man sollte sie nicht füttern, denn dann wird man sie auch nicht mehr los und oft ist das, was man dabei hat, auch nicht das beste Mahl für die Tiere und man schadet ihnen mehr, als das man ihnen hilft.

Warane können bis zu 3 Meter lang werden! Dieser läuft friedlich am Strand im Nationalpark von Penang entlang.

Warane können bis zu 3 Meter lang werden! Dieser läuft friedlich am Strand im Nationalpark von Penang entlang.

 

Warane kreuzen auch gerne mal den Weg. Diese können mit Schwanz bis zu 3 Meter lang sein. Warane sind giftig und können mit ihrem Schwanz schlagen, aber sie würden einen Menschen nur im äußersten Notfall und bei extremer Bedrängnis angreifen. Wenn sie einen Menschen sehen, laufen sie einfach nur langsam weg. Es ist aber ein irres Erlebnis, so einen großen Waran in so geringer Entfernung zu sehen. Das erinnert einen stark an Jurassic Park!

Wenn man durch den Urwald läuft, sollte man immer darauf achten, nicht in so ein Spinnennetz zu laufen ... (Insel Penang, Malaysia, Nationalpark)

Wenn man durch den Urwald läuft, sollte man immer darauf achten, nicht in so ein Spinnennetz zu laufen … (Insel Penang, Malaysia, Nationalpark)

Im Nationalpark kann man auch seltsame Insekten bewundern.

Im Nationalpark kann man auch seltsame Insekten bewundern.

Es gibt zwei Strände im Nationalpark von Penang: den Affenstrand (Teluk Duyung) oder Monkey Beach und den Schildkrötenstrand (Pantai Kerachut), Turtle Beach. Man kann zu beiden Stränden zu Fuß laufen oder aber auch von einem Strand zum anderen mit einem Boot gefahren werden. Das kostet ca. 10 Euro pro Fahrt, die man sich aber teilen kann, wenn man andere Menschen findet, die mitfahren wollen. Der Affenstrand ist eine kleine Badebucht mit feinem weißen Sand und einigen Palmen. Hier kann man an einem kleinen Stand etwas zu essen und zu trinken kaufen. Die Affen sind hier natürlich auch dabei und warten ständig darauf, dass sie etwas klauen können. :o) Also vorsicht! Toiletten gibt es hier übrigens nicht!

Der Affenstrand (Monkey Beach) im Nationalpark von Penang (Malaysia)

Der Affenstrand (Monkey Beach) im Nationalpark von Penang (Malaysia)

 

Ein kleiner Essensstand am Monkey Beach (Penang, Malaysia)

Ein kleiner Essensstand am Monkey Beach (Penang, Malaysia)

 

Der Schildkrötenstrand ist ein Picknick- und Campingplatz. Er hat seinen Namen von den Suppenschildkröten, die von April bis August für die Eiablage hier an Land kommen. Auf dem Weg zum Schildkrötenstrand kann man den Canopy Walkway ausprobieren. Aber Achtung: Das Eintrittsgeld dafür muss man vorab schon am Eingang des Nationalparks zahlen! Beim Canopy Walkway steigt man hoch in die Bäume und kann über eine Brücke aus Seilen laufen. Wer keine Höhenangst hat, sollte das mal gemacht haben!

  • Hello there, I discovered your site via Google whilst looking for a related matter, your website got here up, it appears good.
    I’ve bookmarked it in my google bookmarks.
    Hi there, simply turned into alert to your weblog thru Google, and found that
    it is really informative. I’m going to watch out for brussels.
    I will be grateful in the event you continue this in future.

    Many other folks shall be benefited out of your writing. Cheers!

  • Er

    Hi, thanks a lot for your comment.

    cu Frank