gourMETTs im Burger-Glück

Neben dem Tofino gibt es noch einen guten Burgerladen in Essen: das „Hans im Glück“. Das Restaurant gehört zu einer Kette und ist in diversen weiteren deutschen Städten wie zum Beispiel München, Köln oder Nürnberg zu finden. Hier gibt es eher außergewöhnliche Burger auf der Speisekarte.

sie02Bei den meisten Burgern kann man zwischen zwei Brotsorten wählen. Daneben gibt es aber auch brotlose Burger! Das Hans im Glück ist bekannt für den leckeren Heumilchkäse, der bei vielen Gerichten Verwendung findet. Für Vegetarier gibt es ebenfalls eine große Auswahl: vom würzigen Walnussbratling bis zum Oliven-Tomatenbratling ist alles dabei. Dazu gibt es Toppings wie zum Beispiel Gorgonzolacreme, Grillgemüse, Nüsse, Sprossen oder rote Pfeffersoße. Ich habe selten so gute vegetarische Burger gegessen. Endlich mal gut gewürzt und mit viel Geschmack.

hansimglueck04

hansimglueck01Einige Burger haben witzige Namen. Da findet man den „Geißbock“ mit Ziegenkäse und Feigen, den „Birkenwald“ mit Champignons und Kräuterfrischkäse oder den „Heimweh“ mit Gorgonzola und sonnengetrockneten Tomaten.

Als Beilage kann man Salat, Fritten mit diversen Soßen oder frisches Brot wählen. Die Burger sind saftig und die Zutaten alle qualitativ hochwertig.

Zusätzlich gibt es noch eine Cocktailkarte, allerdings habe ich davon noch keinen probiert. Insgesamt ist das Ambiente bei Hans im Glück behaglich, aber auch sehr kommunikativ. Man sitzt manchmal auch einfach auf Bänken neben anderen Gästen und kommt so ins Gespräch.

Wer einen leckeren Burger, der auch mal etwas außergewöhnlicher sein kann, essen will, findet ganz bestimmt im Hans im Glück sein Glück (Schenkelklopfer!). Daumen hoch!

 

hansimglueck05