Leckere vegetarische Pasta

 

Eine leckere vegetarische Pasta - LECKER!

Eine leckere vegetarische Pasta – LECKER!

er02

 

Vor ein paar Tagen habe ich mal wieder vegetarisch gekocht. Ja, ich mache das nicht so oft, aber es waren zwei Vegetarier unter den Gästen und da hat es sich einfach angeboten. Alle wollten Nudeln und ich habe mir überlegt, was man in so eine leckere Tomatensauce hineingeben kann. Also habe ich es direkt auch ausprobiert. Das Ergebnis gibt es hier als feines Rezept. Ich bin gespannt, was du zu meiner leckeren vegetarischen Pasta sagst. Man kann sie super auf Vorrat kochen und den Rest am nächsten Tag essen oder direkt einfrieren.

gourmetts-lecker-vegetarisch-pasta-0002

gourmetts-lecker-vegetarisch-pasta-0001

Zutaten (8-10 Portionen):

3 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
3 Karotten
Tomatenmark
150 ml Rotwein
1 Zucchini
1 Aubergine
500 g Champignons
800 g Dosentomaten
400 ml Wasser
2 TL Gemüsebrühe
1/2 Basilikum-Pflanze (die Blätter)
1 kg Nudeln
Parmesan, gerieben
Pfeffer
Salz

Zubereitung:

In einen hohen Topf das Olivenöl hineingeben und heiß werden lassen. Nun die Zwiebeln, den Knoblauch und die Karotten hineingeben und 2 Minuten unter ständigem Rühren anschwitzen lassen. Nun das Tomatenmark hineingeben und eine weitere Minute rühren. Dann mit dem Rotwein ablöschen und für 2-3 Minuten einköcheln lassen.

Weiter geht es mit der vorher kleingeschnittenen Zucchini und Aubergine. Einfach 2 Minuten mit unterrühren. Danach kommen die gewürfelten Champignons und die Frühlingszwiebeln dazu und nach einer weiteren Minute die Dosentomaten und das Wasser mit der Gemüsebrühe. Nun noch 2 TL Pfeffer und 3 TL Salz dazu geben. Dann lassen wir alles bei geschlossenem Deckel für 10 Minuten kochen. Zum Schluss die Basilikumblätter in die Soße geben und umrühren. Die Nudeln nach Anleitung kochen.

Beim Anrichten die Nudeln in Teller geben, die selbstgewählte Menge an Soße darüber und den Parmesan frisch darüber reiben.

Na, wie hat’s geschmeckt?

  • Stefan

    Alles lecker außer den Pilzen, einfach nicht meins. 🙂