Beiträge

Rhabarberkuchen mit Baiser

2015-05-22-gourmetts-blog-rezept-rhabarber-kuchen-baiser-25

Manchmal gibt es keine Erklärung, warum man Jahrzehnte an Gerichten vorbei geht und sie niemals probiert. Heute liebe ich Rhabarberkuchen mit Baiser.

er022015-05-22-gourmetts-blog-rezept-rhabarber-kuchen-baiser-22Aufgewachsen bin ich mit einem Garten, in dem allerlei tolle Köstlichkeiten gewachsen sind. Ich glaube, dass ich erstmals mit Anfang 20 im Supermarkt Kartoffeln kaufen war – zumindest kann ich mich davor nicht wirklich dran erinnern – ansonsten nahm ich sie mir einfach aus unserem Garten. Rhabarber hatten wir auch, aber irgendwie war mir diese Pflanze etwas suspekt. Ich konnte mir bei der Form und Konsistenz nie wirklich ausmalen, dass dies auch noch schmecken soll. Heute gehört sie definitiv zu meinen Lieblingsgemüsesorten. Nicht nur als Marmelade, sondern vor allem auf oder in einem Kuchen.
Deswegen gibt es nun dieses Rezept. Und es ist wirklich einfach!

Zutaten:

2015-05-22-gourmetts-blog-rezept-rhabarber-kuchen-baiser-23Teig:
900 g Rhabarber, nicht abgezogen
150 g Mehl
150 g Zucker
75 g Speisestärke
1/2 Packung Backpulver
150 g Butter, weich
1 Päckchen Vanillinzucker
3 Eigelb
2 Eier

Baiser:
2015-05-22-gourmetts-blog-rezept-rhabarber-kuchen-baiser-243 Eiweiß
1 Prise Salz
155 g Zucker
1 TL Zitronensaft

Zubereitung:

Den Rhabarber abwaschen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
Nun das Mehl zusammen mit der Speisestärke und dem Backpulver sieben. Die halbflüssige Butter, den Zucker und den Vanillinzucker gut verrühren. Jetzt kommen 3 Eigelb und 2 Eier hinzu. Das Mehlgemisch unter ständigem Rühren löffelweise hinzugeben.
2015-05-22-gourmetts-blog-rezept-rhabarber-kuchen-baiser-26Eine 26 cm-Springform am Boden mit Backpapier auslegen und gut mit Butter einfetten. Den Teig zur Hälfte in die Form geben, dann die Rhabarberstücke darauf verteilen und den Rest des Teigs darauf geben. Den Kuchen bei 180 Grad 40 Minuten backen.

Für das Baiser die 3 Eiweiß mit der Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Dann den Zucker und den Zitronensaft hinzugeben und unterrühren.

Den Kuchen nach 40 Minuten aus dem Ofen holen und das Baiser darauf geben. Im Anschluss den Kuchen für weitere 20 Minuten bei 150 Grad (bei 180 Grad würde die Oberfläche des Baisers zu dunkel werden) fertig backen.

2015-05-22-gourmetts-blog-rezept-rhabarber-kuchen-baiser-27

Wie hat er denn nun geschmeckt?

Einfach mal Muffins backen

Ja, es ist leider wahr! Vom Kuchenbuffet bin ich kaum wegzubekommen. Wenn es irgendwo Kuchen gibt, bin ich sofort dabei! 🙂 Irgendwie habe ich deswegen wohl in den letzten Jahren eine Liebe zum Backen entwickelt. Wie schlimm, oder? Weiterlesen

Brot selbst backen – so einfach geht das!

Wir kochen allerlei Rezepte nach und entdecken tagtäglich neue kulinarische Welten, warum auch nicht mal etwas ganz normales selbst machen. Das gute Brot! Vorhin habe ich mein erstes Brot gebacken … so einfach war es. Hier gibt es das Rezept für euch. Weiterlesen

Apfelkuchen

Es ist jeden Herbst so. Wenn ich in Karlsruhe bin, dann soll ich doch bitte Äpfel mitnehmen, weil wir so viele davon haben. Ok, also nahm ich mal wieder ein paar Äpfel mit. Aus dem eigenen Garten, ungespritzt und so. Außerdem sind sie ja gesund, vor allem als Apfelkuchen.
Weiterlesen