Beiträge

Rhabarber-Kompott: Ein Basis-Rezept

Yay! Es ist Rhabarber-Zeit! Und es ist wahnsinnig einfach, ein leckeres Dessert aus Rhabarber zu zaubern. Weiterlesen

Möhrengemüse oder Möhren durcheinander wie bei Mama

gourmetts_moehren-durcheinander_01

 

sie_transp„Möhren durcheinander“ war für mich DAS Kinderessen überhaupt. Schön matschig, mampfig und mit Mettwürstchen. Das musste ich einfach mal wieder kochen!

 

 

Weiterlesen

Frohe Ostern mit Solei

gourmetts_solei_ostern_01

 

Wir wünschen euch frohe Ostern und die fettesten Eier! Habt ihr Traditionen an Ostern? Versteckt ihr für eure Liebsten Eier? Bemalt ihr fleißig Eier oder kauft ihr die bereits bemalten Standard-Eier im Supermarkt? Weiterlesen

Kimchi Pancake (Kimchi Buchimgae oder Kimchi Jeon) – koreanische Pfannkuchen

Wer gerne koreanisch isst, kommt an Kimchi nicht vorbei. Kimchi ist fermentierter Weißkohl, der durch die Behandlung mit Milchsäurebakterien erstens sehr haltbar gemacht wird und zweitens einen außergewöhnlichen Geschmack bekommt. Weiterlesen

Das beste Frühstück in Chiang Mai, Thailand

Das beste Frühstück in Chiang Mai

Lebensqualität heißt für uns, viel Zeit zur eigenen Verfügung zu haben und uns auch etwas zu gönnen. Während unserer Tage in Chiang Mai hatten wir im Hotel kein Frühstück. Wir wollten einfach mal schauen, was es so gibt und haben dabei den besten Laden für Frühstück in Chiang Mai gefunden. Weiterlesen

Gerade mal 20 Bath (ca. 50 Cent) kostet so ein Gericht.

Die Garküchen von Thailand – Mai Pet!

Sie ist weltberühmt: Thailands Küche. Es gibt Menschen, für die ist das Essen allein schon der Grund, nach Thailand zu reisen, so habe ich es in einem Artikel gelesen. Ich kann dem aber auch nur zustimmen. Weiterlesen

Tod Mun Pla, wie man es auf der Straße bekommt

Thai Fish Cake – Tod Mun Pla

Es gibt auf den Straßen Thailands in den Garküchen kleine unauffällige Plätzchen, welche in einem Wok mit viel Liebe ausgebacken werden. Sie heißen „Tod Mun Pla“ und sind einfach zu köstlich! Weiterlesen

Eine französische Zwiebelsuppe

Eigentlich ein Arme-Leute-Essen, da die Zutaten für das Rezept nicht viel kosten. Inzwischen gibt es einige Varianten der sehr köstlichen Suppe (auch in anderen Ländern). Wir haben sie gekocht und das war wieder einmal sehr einfach. Das kann jeder. Weiterlesen

Einfach mal Muffins backen

Ja, es ist leider wahr! Vom Kuchenbuffet bin ich kaum wegzubekommen. Wenn es irgendwo Kuchen gibt, bin ich sofort dabei! 🙂 Irgendwie habe ich deswegen wohl in den letzten Jahren eine Liebe zum Backen entwickelt. Wie schlimm, oder? Weiterlesen

Pasta schnell und einfach: Spaghetti Carbonara

Eines der schnellsten und einfachsten Pasta-Gerichte, die ich kenne. Ich liebe Spaghetti Carbonara.

er02Gerade wenn man wenig Zeit hat, wie in einer Mittagspause, oder man hat abends nicht viel Lust zu kochen: Es geht einfach schnell und schmeckt super lecker. Also nichts wie ran an dieses flotte Gericht!

Zutaten:

150 g Schinken oder Bacon
1 EL Öl
3 Eigelb
1/2 Tasse Sahne (ca. 100 ml)
50 g Parmesan, frisch gerieben
Spaghetti
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Die Spaghetti in einem Topf mit heißem Wasser kochen, dabei kräftig salzen. Währenddessen in einer Pfanne den Schinken/Bacon mit Öl anbraten. In einer Schüssel die 3 Eigelb, die Sahne und den Parmesan gut vermengen. Diese Masse gut salzen und pfeffern.
Wenn die Spaghetti fertig sind, abgießen und wieder in den Topf geben. Die Pasta muss nicht komplett trocken sein! Es ist sogar ganz gut, wenn ein wenig Abtropfwasser im Topf bleibt. Nun schnell die Ei-Masse und den Schinken/Bacon zu den Nudeln geben und alles vermengen. Nicht zu lange rühren, sonst kann Rührei entstehen. Noch Salz und Pfeffer hinzugeben und servieren – guten Appetit!

Und wie machst du deine Carbonara?