Tipps: Schreiben für den eigenen Blog

Die gourMETTs gibt es nun schon über 2 Jahre!

Die gourMETTs gibt es nun schon über 2 Jahre!

Vor über zwei Jahren haben wir den Blog „gourMETTs“ gestartet. Eigentlich hatten wir nicht so wirklich eine Ahnung davon, was wir damit machen wollen. Zu Anfang wollten wir nur eine Möglichkeit haben, von unseren Reisen zu berichten, da wir es einfach doof fanden, unseren Freunden und Familien einen Link mit 200 Urlaubsfotos ohne weitere Erklärung zu schicken.

Los geht’s: die ersten Erfahrungen mit dem Blog

Die ersten Artikel wurden sehr begeistert aufgenommen und wir bekamen richtig tolles Feedback. Das motiviert natürlich sehr, weiter zu machen und neue Artikel zu schreiben. Ein paar Wochen später haben wir uns dann Gedanken gemacht, über welche Themen wir eigentlich schreiben wollen.
Dabei haben wir schnell festgestellt, dass wir über die Themen gerne schreiben, von denen wir in den bisherigen Artikeln immer berichtet haben. Essen, da wir gerne kochen. Reisen, da wir liebend gerne unterwegs sind und die Welt erkunden. Leben, weil es so viel Spannendes gibt, was unseren Lebensstil ausmacht. Diese Erfahrungen wollen wir gerne weitergeben.

Du willst deinen eigenen Blog betreiben, dann fang an zu Schreiben!

Du willst deinen eigenen Blog betreiben, dann fang an zu Schreiben!

Der Blog wurde auch mal zur Nebensache

Nach einigen Monaten hatten wir beide recht viel zu tun und dann kam es vor, dass wir mal ein bis zwei Wochen gar keinen Artikel veröffentlicht haben. Wir hatten uns auch nicht auf eine feste Anzahl pro Woche festgelegt. Nach ein paar Tagen wurden wir von Freunden gefragt, ob wir denn keine weiteren Artikel mehr schreiben würden. Natürlich hatten wir Artikel angefangen aber sie waren einfach noch nicht fertig.
Nach und nach veröffentlichten wir dann wieder Beiträge auf der Webseite und auch diese wurden wieder gut angenommen. Die gourMETTs sind schließlich nicht unsere Hauptbeschäftigung.

Und dann haben wir uns gefragt: Was wollen unsere Besucher eigentlich lesen?

Als sich die Fragen zu Rezepten und Reiseziele häuften, war uns klar, dass man uns auf manchen Gebieten als Experten bzw. als „sehr erfahren“ ansieht. Das war neu und irgendwie nicht beabsichtigt, aber wir haben soweit allen Leuten helfen können. Der angenehme Nebeneffekt war, dass wir auch gleich neue Artikel durch die recherchierten Tipps oder Erfahrungswerte generieren konnten. Unsere Leser können uns gerne jederzeit Fragen und Anregungen schreiben, das freut uns immer.

Die gourMETTs sind zwei Jahre alt geworden. Was kommt nun?

Unseren Blog gibt es nun schon über zwei Jahre und wir haben noch einiges mit ihm vor. Was genau wird hier noch nicht verraten, aber in den kommenden Newslettern werden wir immer wieder eine Idee preisgeben. Wir freuen uns natürlich auch auf Anregungen und Ideen von unseren Lesern. Wenn auch du eine Idee hast, schreibe sie uns doch in das Kommentarfeld unter diesem Beitrag.

Kommentare von Besuchern sind wichtig und zeigen deren Interesse an deinen Inhalten.

Kommentare von Besuchern sind wichtig und zeigen deren Interesse an deinen Inhalten.

Dein eigener Blog – unsere Tipps dazu

Du willst auch einen Blog starten? Dann haben wir hier ein paar grundlegende Tipps für dich:

– Fang einfach an! Warte nicht bis irgendetwas perfekt oder fertig ist.
– Such dir ein Thema aus, über das du gerne schreiben willst.
– Veröffentliche Beiträge regelmäßig, z. B. einmal pro Woche (du kannst Artikel auch sehr gut vorbereiten).
– Mach deine Erfahrungen und bring die Webseite nach und nach auf den Stand, auf dem du sie haben willst.
– Hör deinen Lesern zu. Beantworte Kommentare und jede E-Mail, die du bekommst. Sie werden es dir danken!

Bonus: Schau, dass deine Artikel immer etwas „Brauchbares“ oder „Umsetzbares“ vermitteln, was jeder auch ausprobieren kann, so haben die Berichte einen großen Mehrwert für deine Leser.

Deine gourMETTs